Lernentwicklungsgespräche

Die Lernentwicklungsgespräche (LEG) ersetzen an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln den Elternsprechtag. Da wir im Rahmen unseres pädagogischen Konzeptes die Schülerinnen und Schüler selbst als wichtige Partner bei den Gesprächen über ihren Lernfortschritt betrachten, ist die Teilnahme für Eltern bzw. Erziehungsberechtigte gemeinsam mit ihren Kindern Pflicht – ohne Ausnahme!

In den LEGs geht es nicht um Noten, sondern um Lernentwicklung! Deshalb nehmen wir uns für jedes Gespräch 20 Minuten Zeit. Aus diesem Grund beanspruchen die LEGs neben einem Nachmittag auch einen ganzen Schultag, an dem die Schüler unterrichtsfrei haben und Studienaufgaben zu Hause bearbeiten.

Zur Vorbereitung der LEGs füllen die Schüler, Lehrer und Eltern einen Bogen (im Logbuch) aus, der die Grundlage des Gesprächs bildet. Im LEG wird mit Hilfe des Bogens (und der Vereinbarungen der letzten LEGs) die Lernentwicklung reflektiert, (neue) Vereinbarungen getroffen und Unterstützungsmöglichkeiten festgelegt.

Westfälische Nachrichten, 22.11.2016

Gesamtschule Lotte Westerkappeln fuehrt Lernentwicklungsgespraeche Noten stehen nicht im Vordergrund image 630 420f wnAuf Augenhöhe sollen sich Lehrer, Eltern und Schüler bei den Lernentwicklungsgesprächen begegnen. Foto: Gesamtschule Lotte-Westerkappeln

Lotte/Westerkappeln - An der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln wurden vergangene Woche Gespräche geführt. Dass dieser Termin jedoch nicht als Elternsprechtag, sondern als Lernentwicklungsgespräch betitelt wurde, hat verschiedene Gründe.