Evaluationen / Schulqualität

Seit dem zweiten Jahr ihres Bestehens – also seit 2015 – kooperiert die Gesamtschule Lotte-Westerkappeln mit der Forschungswerkstatt Schulentwicklung der Universität Osnabrück. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Qualität des Schullebens wissenschaftlich zu untersuchen und weiter zu verbessern.

Jedes Schuljahr besuchen Gruppen von Lehramtsstudentinnen und –studenten unsere Schule, beobachten den Unterricht, führen Interviews und werten Fragebögen aus, um jeweils einer für die Schulentwicklung wichtigen Fragestellung nachzugehen. Am Ende eines solchen Projektes werden die Ergebnisse dann innerhalb der Schule präsentiert, diskutiert und für die weitere Arbeit genutzt.
Zu folgenden Themen wurde bisher an unserer Gesamtschule geforscht:

  • Elternzufriedenheit
  • Kooperative Lernformen
  • Das Verhältnis von Real- und Gesamtschülern
  • Profilkurs-Angebote und Schülerwünsche
  • Lehrergesundheit und –wohlbefinden

Manchmal ergibt sich aus dem Forschungsprojekt der Universität Osnabrück dann noch eine tiefergehende Zusammenarbeit. Inzwischen gibt es sogar schon zwei Masterarbeiten, die im Kontext der Zusammenarbeit unserer Schule mit der Universität Osnabrück entstanden sind:

  • Inklusion und Migration
  • Lernentwicklungsgespräche – Anspruch und Wirklichkeit

Neue Osnabrücker Zeitung, 09.03.2017

Uni Osnabrueck Evaluation
Wissenschaftler in Aktion: Jette Caballero Miranda (links) und Imke Aljets kopieren die Fragebögen, mit deren Hilfe sie die Qualität des Schullebens an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln untersuchen. Gespannt auf die Ergebnisse ist nicht nur Lehrer Kai Schröter. Foto: Ulrike Havermeyer